Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Firma Chr. Graze, Fabrik für Bienenzuchtgeräte, Staffelstraße 5, 71384 Weinstadt.

 

Geltungsbereich
Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Firma Chr. Graze und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Shop Waren kaufen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt.

 

Vertragsabschluss
Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Onlinekatalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschließen“ gibt der Käufer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Ein Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt zustande, wenn der Verkäufer die Bestellung durch eine separate Auftragsbestätigung oder Lieferung der Ware annimmt. Ein Schadensersatz bei verspäteter oder Nichtlieferung ist ausgeschlossen. Kann der Verkäufer eine bestellte und bereits bezahlte Ware nicht liefern wird die durch den Käufer bereits getätigte Bezahlung dieser Ware diesem unverzüglich erstattet. Der Verkäufer behält sich vor, die angebotenen Waren nur in haushaltsüblichen Mengen zu verkaufen. Der Verkäufer behält sich vor Bestellungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Der Besteller wird hierüber informiert. Die AGB können Sie jederzeit auch hier einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden LogIn-Bereich ("Mein Konto") jederzeit einsehen.

 

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers und darf weder veräußert noch verpfändet werden. Im letzteren Falle ist uns sofort Mitteilung zu machen. Bei Konkurs oder Vergleich behalten wir uns Aussonderrungsrecht oder Rückforderung der Ware vor.

 

Liefer- und Versandbedingungen
Die Waren werden ab Werk Endersbach geliefert. Verschickung erfolgt international grundsätzlich per Vorauskasse und Gefahr des Empfängers. Sämtliche Waren werdensachgemäß verpackt und transportversichert. Verpackung wird zum Selbstkostenpreis berechnet. Gebrauchtes Pakmaterial wird nicht zurückgenommen. Angaben seitens des Verkäufers über die Lieferfrist sind unverbindlich, Ersatzansprüche aus verspäteter oder nicht erfolgter Lieferung können nicht anerkannt werden. Als Liefertermin gilt der Tag der Ablieferung.

 

Preise & Zahlungsbedingungen
Preisvorbehalt - alle Preise sind freibleibend. Änderungen ausdrücklich vorbehalten. Es kommen die am Tag der Lieferung gültigen Preise in Anrechnung. Bei größeren Abweichungen werden Sie vor Lieferung verständigt. Sämtliche Preise sind Bruttopreise inklusive Mehrwertsteuer (19%) (bzw. 7% bei Büchern und Futtermittel). Technische Änderungen, die dem Fortschritt dienen, sowie Irrtümer und Tippfehler bleiben vorbehalten. Dies gilt auch für die Abbildungen im Onlineshop. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Lastschrift, PayPal (auch Kreditkartenzahlung möglich), Nachnahme oder Barzahlung bei Abholung.

 

 
 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Chr. Graze
Fabrik für Bienenzuchtgeräte
Staffelstraße 5
71384 Weinstadt

Tel. 07151 969230
Fax: 07151 969233
E-Mail: Info@Graze.eu

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312d Absatz 4 Nr. 1 BGB nicht bei Fernabsatzverträgen

1. zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde (§ 312d Absatz 4 Nr. 1 BGB).
 
2. zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind (§ 312d Absatz 4 Nr. 2 BGB),
 
3. zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat (§ 312d Absatz 4 Nr. 3 BGB).

 

Gewährleistung
Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel (die über die übliche Abnutzung durch bestimmungsgemäßen Gebrauch hinausgehen) gelten für den Käufer die gesetzlichen Ansprüche. Längere Gewährleistungsfristen bedürfen unabhängig von Herstellerangaben der schriftlichen Bestätigung durch den Verkäufer. Der Käufer hat einen Anspruch auf Nachbesserung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) oder bei Fehlschlagen einer Nachbesserung das Recht bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern. Die Präsentation und Leistungsbeschreibung der angebotenen Waren ist keinesfalls als Garantie auf die Beschaffenheit einer Ware zu verstehen. Kleine Abweichungen hinsichtlich Form und Farbe von Modellen oder technischen Änderungen im Sinne von Weiterentwicklungen, insbesondere bei Nachlieferungen, sind keine Mängel. Voraussetzung für jegliche Gewährleistungsansprüche durch den Käufer ist das Vorweisen der Originalrechnung. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden an Waren, die bei Rücksendung durch Verwendung einer anderen als der Originalverpackung oder unsachgemäße Verpackungen entstehen.

 

Haftung
Über die Gewährleistungsansprüche hinausgehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche, des Käufers, gleich aus welchen Rechtsgründen, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich, grob oder leicht fahrlässig durch den Verkäufer verursacht wurde oder der Käufer Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz geltend macht. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden die nicht am Liefergegenstand (Ware) selbst entstanden sind oder durch diesen verursacht wurden und gleichfalls nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Käufers. Soweit die Haftung vom Verkäufer ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen.

 

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr